Zu meiner Person

Ich bin Diplom-Psychologin, Lerntherapeutin IFLW® und approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Nach dem Studium der Psychologie in Magdeburg arbeitete ich zunächst in der stationären Jugendhilfe (Kinderheim) im psychologischen bzw. therapeutischen Dienst. Während dieser Zeit absolvierte ich eine Ausbildung zur Lerntherapeutin IFLW®, um vertiefende Kenntnisse für die Diagnostik und Behandlung von Lernstörungen wie Dyskalkulie und Legasthenie zu erlangen.

Kurz nachdem ich meine Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am MAPP-Institut in Magdeburg mit der Vertiefungsrichtung tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie begann, nahm ich meine Arbeitstätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Klinikum Magdeburg auf. Dort arbeitete ich fast 9 Jahre lang therapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern, schwerpunktmäßig im stationären Bereich mit Jugendlichen. Häufige Störungsbilder waren dabei Adoleszenzkrisen, Selbstverletzung und Essstörungen (v.a. Magersucht). Eine umfassende Weiterbildung in dialektisch behavioraler Therapie für Adoleszente (DBT-A) qualifizierte mich besonders für die Arbeit mit emotional instabilen Jugendlichen. Darüber hinaus sammelte ich während der Klinikzeit auch ambulante und tagesklinische Behandlungserfahrung.

Nach Abschluss der Ausbildung und Erlangen der Approbation ließ ich mich in eigener Praxis in Magdeburg nieder. Grundlage dafür ist die Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt, die mich für die Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen berechtigt. Ich bin Mitglied der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK).